Die 5. Generalversammlung fand am 7.Juli 2016 um 19:00 im kleinen Saal des Kultur-und Bürgerhauses statt.

Anwesend waren 63 Mitglieder und zusätzliche 7 Stimmen über Vollmachten. Nach der Präsentation des Vorstandes wurde der Vorschlag des Vorstandes, aus dem Jahresüberschuß 2,75 % Dividende auszuzahlen, einstimmig angenommen. 

Im Anschluss an die normale Agenda der GV gab es noch einen von der Fa. Fehrenbach organisierten Vortrag über den Stand von Solarenergiespeichern bei privater Anwendung.

Dies sind die Charts der regulären GV

 

Der Termin für die Generalversammlung 2017 ist am 20.Juli 2017 um 19:00 , wie immer im kleinen Saal des Kultur- und Bürgerhauses Denzlingen.

 

 

 

 

Es war so Ende letzten Jahres geplant: Das neue Windrad Enercon 115 sollte im 2.Quartal 2016 ans Netz gehen und tatsächlich war es am 27.6.2016 so weit.

Die Windkraftanlage der Oekogeno, die damit ihr erstes " Genossenschaftswindrad " realisiert, hat eine maximal Leistung von 3 Megawatt, eine Narbenhöhe von 149m und bei 55 Meter langen Flügeln einen Rotordurchmesser von 115 m. Sie steht am Langenhard bei Lahr. Die Anlage ersetzt mit 3-facher Leistung  das Windrad, das Ende September 2013 durch Brand zerstört worden war.

Die DEnG ist an der Anlage mit einem stromertragsabhängigen Darlehen beteiligt.

Die Einweihungsfeier fand am 20.8.2016 auf dem Langenhard statt. Gastredner war der ehemalige Umweltminister Jürgen Trittin. Hier finden Sie seine beindruckenden Worte.

Per Ende Oktober wurden, gemessen vom 1.Juli an, 65 % des Jahressoll erreicht.  Für eine gerade neu angelaufene Anlage nicht schlecht.

 

 

 

 

 

 

Auf der Mitgliederversammlung der DEnG im Juli 2014 hatte der Vorstand angekündigt, das Portfolio der DEnG um den Vertrieb von Ökostrom zu erweitern.
Da die DEnG alleine nicht in der Lage ist, die vielfältigen gesetzlichen Anforderungen an einen Stromlieferanten zu erfüllen, haben wir uns nach einem Kooperationspartner umgesehen.

Dieser Kooperationspartner ist mit den Stadtwerken Emmendingen gefunden worden. In der letzten Woche wurde ein entsprechender Kooperationsvertrag zwischen DEnG und SWE unterzeichnet.
Dessen Eckdaten sind:

  • Die SWE hat einen neuen Ökostromtarif namens "DEnGStrom" aufgelegt, der unabhängig von der Mitgliedschaft bei der DEnG angeboten wird.
  • Die DEnG übernimmt den Vertrieb dieses Stromtarifs.
  • Das Vertriebsgebiet ist Südbaden (das ist ungefähr der Regierungsbezirk Freiburg).
  • Vertragspartner der DEnGStrom-Kunden werden die SWE (wegen der o.g. gesetzlichen Anforderungen).

Damit ist die DEnG jetzt eine der wenigen Bürgerenergiegenossenschaften, die in den Stromvertrieb eingestiegen sind. Lesen Sie dazu bitte auch die Pressemitteilung der Stadtwerke Emmendingen.

"Der nächste Schritt ist nun der Aufbau eines möglichst großen Kundenstamms, um dem längerfristigen Ziel der Selbstvermarktung unseres Solar- und Windstroms wieder ein Stück näher zu kommen", so Vorstand Markus Nübling.

Wechseln Sie zum DEnGStrom. Kunde kann jeder werden, egal ob privat oder geschäftlich, DEnG-Mitglied oder nicht.

In der Anlage finden Sie einen Flyer mit weiteren Informationen und dem Vertragsformular für Eintarifzähler. Vertragsformulare für Zweitarifzähler sind leider noch nicht verfügbar.

Mittlerweile konnten 30 Kunden gewonnen werden. Nach Auskunft der SWE vom 10.Novmeber 2016 bleiben die Strompreise auch in 2017 stabil.

 

2015 war ein sehr erfolgreiches Jahr für die Windenergieanlage auf dem Weißmoos. Die Stromproduktion der Bürger-Windenergieanlage (SWE Bürgerwind I GmbH & Co. KG) übertraf die Prognose um 13 % , so die Information von Geschäftsführer Georg Hille . Im Dezember wurde auch die Marke von 10 Millionen Kilowattstunden Ökostrom erreicht. Noch besser lief es in den ersten Monaten von 2016. Per Ende Juni wurden schon 65 % des Jahressolls erreicht. Ende Oktober waren es dann schon 82,6 %, Die Spitzenmonate November und Dezember sollten den Wert sicher über 100 % heben.

Den aktuellen Stand ( auf Monatsbasis ) entnehmen Sie bitte ganz unten auf dieser Website der Ökovison